Aktuelles  
             
 

14.12.2007 |   Live Präsentation Einrichtung eines Internet Shops

Wir zeigen Ihnen die Benutzung und Einrichtung des Internet Shops (GS Shop) von SAGE mit Schnittstelle / Integration zu GS Auftrag mit automatischer  Verbuchung in GS FiBu. Eingebunden ist der Kundenbetreuungsprozess mit dem Kundenmanager ACT! in vollständiger Integration.

06.08.2007  |  Classic Line

Die ERP-Lösung Classic Line von Sage Software, führender Anbieter betriebswirtschaftlicher Software für den Mittelstand, verfügt in ihrer neuen Version über rund fünfzig Neuerungen. Neben der Ausstattung mit einem Bescheinigungswesen wurde die Kostenrechnung verbessert und der E-Mail-Versand vereinfacht. Außerdem ist die Classic Line 2008 in der Lage, neben der Windows-Plattform auch Linux-Datenbankserver anzusprechen.

So ist die Classic Line 2008 mit Unterstützung des Software-Herstellers Collax ab sofort neben der Windows-Version auch als Version für Linux-Datenbankserver erhältlich. Während sich für bestehende Windows-Anwender nichts ändert, trägt Sage mit der Erweiterung um die Collax-Lösung der positiven Entwicklung der Open-Source.

Kostenrechnungsdaten gezielt auswerten
Eine weitere wichtige Neuerung der Classic Line 2008 ist zudem die Anbindung der Kostenrechnung an die Buchungs- und Auswertungskreise. Mit Hilfe der Software sind die Kostenstellen in der Lage, ihre Daten gezielt nach Filialen, Profitcentern und Pro-jekten auszuwerten. Darüber hinaus wurde das Classic-Line-Modul "Lohn und Gehalt" mit dem Zusatzpaket "Bescheinigungswesen" ausgestattet, so dass Anwender nun auf Knopfdruck verschiedene Sozialversicherungs- und Arbeitnehmerbescheinigungen erstellen können. Dies ist eine erhebliche Erleichterung für die Lohnbürotechnologie. Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts

    Kundenzeitschrift  
   
 

Hinweis:

News Artikel sind mit keiner Verpflichtung oder Garantie irgendwelcher Art verbunden.

H&H Computerhaus übernimmt deshalb keine Verantwortung und wird keine daraus folgende Haftung übernehmen, die auf der Benutzung dieser In-formationen, Teilen davon oder fehlenden News entsteht.

 

     

AMI wird die Zahl kleiner und mittlerer Unternehmen, die Linux einsetzen, weltweit bis 2008 auf 2,7 Millionen steigen (2003: 1,2 Millionen). Insgesamt 4,2 Prozent der KMUs mit PCs im Einsatz sollen das freie Betriebssystem 2008 nutzen (2003: 2,6 Prozent).

E-Mail-Versand automatisch individualisieren
Mit der Funktion "Zusatzdokumente" kann der Anwender Vorgänge der Warenwirtschaft als PDF-Dokument automatisch mit einem Kunden, Lieferanten oder dem Vorgang selbst verknüpfen. Ein besonderes Highlight der Funktion ist, dass nun Mahnungen automatisch mit einer Kopie des Rechnungsbelegs verschickt werden können, was das Zahlungsverhalten säumiger Kunden nachhaltig verbessert. Auch der E-Mail-Versand wurde mit der Classic Line 2008 vereinfacht: Beim Versenden fügt die Software automatisch die entsprechenden Daten aus dem hinterlegten Kundenstamm in Platzhalter ein, zum Beispiel bei Kundennummer, Datum oder Anrede.

19.04.2007  |  Freigaben für MS Vista

Dem Download können Sie die Freigabe der Sage Produkte für Windows Vista, Office 2007 und den Internet Explorer 7 entnehmen. Vista kompatible Versionen der nicht freigegebenen Produkte werden aktuell von Sage entwickelt.

03.04.2007  |  Classic Line 2007 Service Pack

Die umfangreiche Liste der Programmkorrekturen, die sich über alle Bereiche der Anwendung erstrecken, entnehmen Sie bitte dem Sage-Knowledgebaseeintrag 15603. Wir empfehlen allen Anwendern der Sage Classic Line 2007 dieses Service Pack nach Rücksprache mit der hauseigenen Administration.

11.09.2006  |  Technologiesprung angekündigt

Sage kündigt einen Technologiesprung auf die zukunftsweisende neue Microsoft Technologie .Net für Ende 2007 an, dieser ist in seiner Dimension mit dem früheren Technologiesprung von MS-DOS auf MS-Windows vergleichbar.

Neue Version des Software-Klassikers Classic Line
ERP-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen läuft ab sofort auch auf Linux-Datenbankservern